Gerhard Weber

Aus Wikiregia
Version vom 23. Oktober 2014, 23:13 Uhr von Stefan Daller (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Gerhard Weber (* in Regensburg) ist ein Regensburger Politiker und ehemaliger 2. Bürgermeister der Stadt Regensburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Weber absolvierte die Ausbildung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst und schloss als Dipl. Verwaltungswirt (FH) ab. Nach einigen Jahren am Bayerischen Verwaltungsgericht Regensburg arbeitete er von 1974 bis 1996 als Verwaltungsleiter beim Markt Regenstauf. Neben seiner beruflichen Tätigkeit studierte er an der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Ostbayern und erhielt dort das Verwaltungsdiplom VWA.

Über die Junge Union kam Weber 1970 zur CSU. 1978 wurde er erstmals in den Stadtrat gewählt und war dort von 1990 bis 1996 Vorsitzender der CSU-Fraktion. Von 1996 bis 2014 bekleidete er das Amt des 2. Bürgermeisters, danach schied er aus dem Stadtrat aus.

Seit 1999 ist er stellvertretender Landesvorsitzender der Kommunalpolitischen Vereinigung der CSU. Zudem ist er in mehreren Vereinen ehrenamtlich engagiert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]