Bischof von Regensburg

Aus Wikiregia
Version vom 6. Dezember 2012, 12:18 Uhr von Stefan Daller (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel ist noch besonders ausbaufähig.
Dieser Artikel ist leider noch sehr kurz und wurde daher als besonders ausbaufähig markiert. Wenn Sie mehr zum vorliegenden Thema wissen, dann helfen Sie bitte mit, die Inhalte zu vervollständigen. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Der Bischof von Regensburg ist der leitende Geistliche des Bistums Regensburg. Seit 2012 übt Rudolf Voderholzer dieses Amt als 78. Bischof von Regensburg aus. Altbischöfef ist seine Amtsvorgänger Gerhard Ludwig Müller und Manfred Müller.

Allgemeines

Ein Bischof (von griech.: επισκοπος, episkopos = Vorsteher, Aufseher) ist Nachfolger der Apostel, damit ein kirchlicher Würdenträger und der leitende Geistliche in einem bestimmten kirchlichen Gebiet. Die Gesamtheit der Bischöfe wird als Episkopat bezeichnet.

Bischöfe werden vom Papst ernannt und im Anschluss von drei anderen Bischöfen geweiht. Die Übertragung des Bischofsamtes erfolgt durch Handauflegung. Insignien eines Bischofs sind Mitra, Stab, Bischofsring, und Brustkreuz. Der Bischof führt in der Regel ein Wappen mit einem Wahlspruch.

Das Bischofsamt ist zwar ein Amt auf Lebenszeit, aber mit Vollendung des 75. Lebensjahres sind alle Bischöfe gemäß Can. 401 §1 CIC angehalten, dem Papst den Amtsverzicht anzubieten.

Der Bischof ist Vorsteher einer Diözese und übt in ihr die volle Regierungsgewalt aus. Er hat er die oberste Lehr- und Rechtsvollmacht in seinem Bistum und ist allein dem Papst verantwortlich. Zur Verwaltung der Diözese stehen dem Bischof mehrere Beamte in der bischöflichen Kurie zur Seite, etwa der Generalvikar. Außerdem können den Bischof ein oder mehrere Weihbischöfe unterstützen, die meist jeweils einen Teil des Bistums unter Aufsicht des Diözesanbischofs betreuen.

Für weitere Informationen siehe: „Bischof“ – Eintrag in der Wikipedia

Zur Geschichte

Noch zu ergänzen.

Liste der Bischöfe und Fürstbischöfe

Bisher gab es 78 Bischöfe bzw. Fürstbischöfe von Regensburg, von denen zwei Kardinäle gewesen sind.

Siehe: Liste der Bischöfe und Fürstbischöfe