Ehrenbürger der Stadt Regensburg

Aus Wikiregia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehrenbürger der Stadt Regensburg sind folgende Personen:

Übersicht

  1. Johann Eustach Graf von Schlitz genannt von Görtz (†)
    Kurbrandenburgischer Gesandter beim Reichstag
    Verleihung 1820
  2. Arnold Ritter von Link (†)
    Generalkommissär des Regenkreises
    Verleihung 1831
  3. Eduard von Schenk (†)
    Bayer. Staatsminister des Innern, Staatsrat
    Verleihung 1838
  4. Josef Nadler (†)
    Regierungsbaurat
    Verleihung 1842
  5. Leo von Klenze (†)
    Architekt, Erbauer der Walhalla
    Verleihung 1842
  6. Melchior Freiherr von Diepenbrock (†)
    Regensburger Domdekan, Fürstbischof von Breslau
    Verleihung 1845
  7. Friedrich Freiherr von Zu Rhein (†)
    Regierungspräsident, Reichsrat und Staatsrat
    Verleihung 1847
  8. Carl Freiherr von Künsberg-Langenstadt (†)
    Regierungspräsident
    Verleihung 1856
  9. Franz Josef Ritter von Denzinger (†)
    Dombaumeister
    Verleihung 1869
  10. Johann Nepomuk Hemauer (†)
    Kanoniker zu St. Johann
    Verleihung 1871
  11. Dr. Gottlieb August Herrich-Schäffer (†)
    Arzt
    Verleihung 1871
  12. Carl Woldemar Neumann (†)
    Hauptmann, Entdecker des Keplerhauses
    Verleihung 1872
  13. Karl Friedrich Heinrich Hermann (†)
    prot. Kirchenrat
    Verleihung 1876
  14. Dr. Karl Theodor Gustav Julius Krafft (†)
    prot. Pfarrer
    Verleihung 1877
  15. Karl Wilhelm Heinrich Brenner (†)
    Regierungspräsident
    Verleihung 1881
  16. Max von Pracher (†)
    Regierungspräsident
    Verleihung 1883
  17. Oskar Ritter von Stobäus (†)
    1. rechtskundiger Bürgermeister
    Verleihung 1886
  18. Friedrich Sauer (†)
    Fürstl. Thurn und Taxis'scher Baurat
    Verleihung 1888
  19. Benignus Ritter von Safferling (†)
    General der Infanterie und Kriegsminister
    Verleihung 1890
  20. Friedrich von Ziegler (†)
    Regierungspräsident, Staatsrat
    Verleihung 1894
  21. Otto Fürst von Bismarck (†)
    Reichskanzler
    Verleihung 1895
  22. Dr. Friedrich Ritter von Brettreich (†)
    Regierungspräsident, Staatsminister des Innern
    Verleihung 1907
  23. Paul von Hindenburg (†)
    Reichspräsident und Generalfeldmarschall
    Verleihung 1917
  24. Anton von Henle (†)
    Bischof von Regensburg
    Verleihung 1923
  25. Dr. Heinrich Held (†)
    Bayer. Ministerpräsident
    Verleihung 1926
  26. Dr. Hermann Geib (†)
    1. rechtskundiger Bürgermeister, Staatssekretär im Reichsarbeitsministerium
    Verleihung 1929
  27. Adolf Hitler (†) – wird seit 1966 nicht mehr als Ehrenbürger geführt[1]
    Führer und Reichskanzler
    Verleihung 1933
  28. Adolf Wagner (†) – wird seit 1966 nicht mehr als Ehrenbürger geführt[1]
    NSDAP-Gauleiter
    Verleihung 1933
  29. Dr. Michael Buchberger (†)
    Bischof von Regensburg
    Verleihung 1950
  30. Albert Fürst von Thurn und Taxis und Margarete Fürstin von Thurn und Taxis (†)
    Verleihung 1950
  31. Hans Herrmann (†)
    Oberbürgermeister
    Verleihung 1959
  32. Dr. Otto Meyer (†)
    Generaldirektor
    Verleihung 1962
  33. Franz Josef Fürst von Thurn und Taxis (†)
    Verleihung 1963
  34. Dr. Theobald Schrems (†)
    Regensburger Domkapellmeister
    Verleihung 1963
  35. Eduard Mühlbauer (†)
    Vorstandsmitglied der Siemens & Halske AG
    Verleihung 1966
  36. Dr. F. Julius Neumüller (†)
    Professor
    Verleihung 1966
  37. Dr. h. c. Alfons Goppel (†)
    Bayer. Ministerpräsident
    Verleihung 1975
  38. Karl August Fürst von Thurn und Taxis (†)
    Verleihung 1978
  39. Rudolf Schlichtinger (†)
    Oberbürgermeister
    Verleihung 1978
  40. Dr. Walter Boll (†)
    Stadtdirektor a.D.
    Verleihung 1980
  41. Dr. h. c. Franz Josef Strauß (†)
    Bayer. Ministerpräsident
    Verleihung 1985
  42. Papst Benedikt XVI.
    Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche
    Verleihung 2006
  43. Hans Schaidinger
    Oberbürgermeister a.D.
    Verleihung 2014

Richtlinien

Zu Ehrenbürgern können Persönlichkeiten ernannt werden, die sich in außerordentlicher Weise um die Stadt Regensburg verdient gemacht haben. Das Ehrenbürgerrecht ist die höchste Auszeichnung, welche die Stadt vergibt.

Beschluss von 2011

Mit Stadtratsbeschluss vom 29. September 2011 wurde die seit 1966 gängige Praxis der Stadtverwaltung Regensburg bestätigt, Adolf Hitler nicht mehr in der Ehrenbürgerliste zu führen. Die Anerkennung der Ehrenwürde von 1933 wurde dabei ausdrücklich verurteilt, eine Aberkennung jedoch aus formaljuristischen Gründen nicht vorgenommen. Analoges gilt für den NSDAP-Gauleiter Adolf Wagner. Der Stadtrat distanziert sich dabei ausdrücklich von der damaligen Fehlentscheidung und kritisiert sie auf das Schärfste.[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Artikel auf mittelbayerische.de: „Adolf Hitler ist kein Ehrenbürger mehr!“
  2. Protokoll der Stadtratssitzung vom 29. September 2011

Weblinks