Regensburger Universitätsstiftung

Aus Wikiregia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Logo der Regensburger Universitätsstiftung.

Die Regensburger Universitätsstiftung ist eine 1995 gegründete, private Plattform zur Förderung der Universität Regensburg. Außerdem fungiert sie als Dachstiftung für weitere Stiftungen, die ihrerseits ebenfalls die Universität Regensburg fördern.

Geschichte & Zweck

Die Regensburger Universitätsstiftung wurde im Jahr 1995 von Dr. Hans Vielberth mit einem anfänglichen Stiftungskapital von 432.000 Euro gegründet. Ihr Stiftungszweck ist die Förderung der Universität Regensburg. Darüber hinaus gehören zu ihren Aufgaben die Betreuung und Beratung der angegliederten Stiftungen, die Vermögensanlage sowie die Öffentlichkeitsarbeit und die Motivierung von Bürgern, Unternehmen oder privaten Organisationen zur weiteren Förderung der Wissenschaft durch Spenden oder Zustiftungen.

Aufbau

Die Regensburger Universitätsstiftung fungiert als Dachstiftung für elf unselbstständige und Geschäftsführung für drei selbstständige Stiftungen.

Unselbstständige Stiftungen

Selbstständige Stiftungen

Weblinks


Stiftungen an der Universität Regensburg

Dachstiftung: Regensburger Universitätsstiftung
Unselbstständige Stiftungen: „Beste Köpfe“, Bernhard Heß, Dr. Alfons Paulus, Exlibris, Hans Vielberth, Helga und Erwin Hartl, Lucia und Dr. Otfried Eberz, Medien und Zeitgeschichte, Pro Arte, Pro Habilitatione, Pro Uni PR
Selbstständige Stiftungen: Immobilienwirtschaft Hans Vielberth, Immobilienwirtschaft ECE, Immobilienwirtschaft IREBS