Erich Tahedl

Aus Wikiregia
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel fehlen noch Bilder oder Fotos.
Dieser Artikel ist leider noch ohne Bebilderung. Wenn Sie über passende Bilder oder Fotos verfügen, dann laden Sie sie bitte hoch (unter Beachtung der Lizenzregeln) und fügen sie in diesem Artikel ein. Danach können Sie diese Kennzeichnung entfernen.


Erich Tahedl (* unbekannt) ist ein Regensburger Berufssoldat und Stadtrat (CSU).

Leben und Wirken

Nach Abschluss der Mittleren Reife an der Albert-Schweitzer-Realschule Regensburg im Jahr 1977 absolvierte Tahedl am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder eine die Ausbildung zum Krankenpfleger. Seit 1981 ist er im Sanitätsdienst der Bundeswehr. Nach Truppenverwendungen im Feldartilleriebataillon 41 und im Nachschubbataillon 4 war er im Stab der Division Spezielle Operationen eingesetzt. Durch sein ehrenamtliches Engagement beim Bayerischen Roten Kreuz qualifizierte er sich zum Rettungsassistenten.

Im Jahr 1999 trat Tahedl in die CSU Regensburg-Stadt ein und wurde 2002 erstmals in den Stadtrat gewählt. Zudem engagiert sich Tahedl in zahlreichen Vereinen ehrenamtlich. So ist er Vizepräsident des Oberpfälzer Kulturbundes, Vorsitzender des Gauverbandes Oberpfalz der Heimatund Volkstrachtenvereine und Jugendleiter und Musikant des Trachtenvereins Regensburg „Stamm“. Er wirkte mehr als zwanzig Jahre als Pfarrgemeinderat und ist Mitglied der Kirchenverwaltung in St. Konrad.

Auszeichnungen

Weblinks


Regensburger Stadtrat

Wolbergs (OB), Akili, Artinger, Bogner, Burger, Christoph, Dechant, Dünninger, Eberwein, Erhard, Freihoffer, Freudenstein, Graf, Gugau, Hammerl, Hartl, Holler, Huber, Jobst, Kick, Kolbe-Stockert, Kunc, Lamby, Lehner, Lorenz, Maltz-Schwarzfischer, Meier, Meierhofer, Mistol, Neuner, Opitz, Radler, Rappert, Renter, Rieger, Riepl, Schlee, C. Schlegl, Schmidl, Simon, Spieß, Staab Suttner, Tahedl, Thurow, Troidl, Vanino, Vogel, Wild, Zierer, Zimmermann